Wetter

Anzeige:

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

23. 04. 2014
Seite drucken

Neuer Leiter der Kölner Neurochirurgie


09.06.2009 19:40 von:

Schlagwörter: Köln,Uniklinik,Neurochirurg,Neurochirurgie,Leiter,München,neu,Personalie

Prof. Dr. med. Roland Goldbrunner gilt als einer der besten seiner Zunft. Seit wenigen Tagen ist der aus München stammende Mediziner Leiter der Kölner Neurochirurgie, wie die Pressestelle der Kölner Uniklinik in dieser Woche bekannt gab. Eine seiner ersten Tätigkeiten in der ersten Woche war gleich eine komplizierte Operation. Zusammen mit seinem Team führte er die erste fluoreszenzgestützte Hirntumoroperation an der Uniklinik Köln - mit weltweit den modernsten Mikroskopen - durch. So entfernt man erkranktes Gewebe deutlich genauer und wird die Ãœberlebensrate bei bösartigen Hirntumoren deutlich gesteigert. Der Zustand des 27jährigen Patienten ist dabei auch nach der Operation gut, wie die Verantwortlichen betonten. Die Abgrenzung eines operablen Hirntumors zum gesunden Gewebe ist unter der Operation oft schwer erkennbar. Im neuen Verfahren trinkt der Patient vor dem Eingriff eine Flüssigkeit, die die Tumorzellen im Gehirn orange fluoreszierend sichtbar macht. Mit einem neuartigen OP-Mikroskop kann der Chirurg während des Eingriffs so genau verfolgen, wo die Grenzen des zu entfernenden Gewebes verlaufen. Im ersten Einsatz war dies neben Goldbrunner Prof. Jürgen Hampl. Verstärkt wird die Methode durch den parallelen Einsatz von modernsten Ultraschallgeräten, welche ebenfalls die Grenze von Tumor zu gesundem Gewebe sichtbar machen.

Die Einbindung der Neurochirurgie in das Centrum für Integrierte Onkologie KölnBonn (CIO) soll die interdisziplinäre Weiterbehandlung der Tumorpatienten nach höchsten internationalen Standards verbessern helfen. Im Tumorbiologischen Labor der Klinik werden die Methoden weiterhin wissenschaftlich begleitet und verbessert. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des neuen Klinikleiters besteht zudem im Bereich der Schädelbasischirurgie, der Chirurgie von Hirngefäßerkrankungen sowie der Wirbelsäulenchirurgie. In drei Operationssälen der Klinik für Neurochirurgie der Uniklinik Köln werden aktuell 1700 Eingriffe jährlich vorgenommen. Diese Säle werden im Zuge der Neuberufung von Prof. Goldbrunner vollständig neu ausgestattet, so dass die Uniklinik Köln eine der am modernsten ausgestatteten Neurochirurgischen Kliniken Deutschlands vorhalten kann. Goldbrunner selbst arbeitet vor seiner Berufung nach Köln als leitender Oberarzt an der Neurochirurgischen Klinik und Poliklinik der Universität München. Seit dem 1. Juni dieses Jahres ist er an den Rhein gewechselt, die Familie soll bald folgen, hieß es dazu abschließend.







Artikel Service