Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

29. 07. 2014
Seite drucken

Hilfsprojekt HIVissimo profitiert von den Kochkünsten Ralph Morgensterns


24.01.2009 17:55 von:

Schlagwörter: Köln,Spenden,Hilfsprojekt,HIVissimo,AIDS,Hilfe,Kochsendung,Spende

Nicht zum ersten Mal hat das bekannte Kölner Multitalent Ralph Morgenstern für die AIDS-Hilfe Gutes getan. So hat der Schauspieler und Moderator, der seit Jahrzehnten mit der Kölner AIDS-Hilfe intensiv zusammenarbeitet, auch den Gewinn seiner letzten Charity-Sendung (2500 Euro bei einem Koch-Special des Fernsehsenders Vox) am Donenrstag dieser Woche der einer Einrichtung übergeben.


  Oliver Moisa, Projektleiter des Mittagstisches „HIVissimo“, nahm den Scheck denn auch gerne entgegen, immerhin benötigt die gemeinnützige Einrichtung, die neben der Beratung und Betreuung HIV-infizierter Menschen viele weitere Dienstleistungen anbietet, alleine für die Lebensmittel einen fünfstelligen Zuschussbetrag pro Jahr. Das Geld sei also gut angelegt, verriet den auch der Künstler, der sich zurzeit auf seine Hauptrolle in der deutschsprachigen Ausgabe des erfolgreichen Broadway-Klassikers „Hairspray“ in St. Gallen (Schweiz) vorbereitet.

„Wir haben uns vor langer Zeit zusammengesetzt und damals beschlossen, alle Einnahmen und Erlöse aus Benefiz-Veranstaltungen auf den Bereich Hilfe für AIDS-kranke Menschen zu konzentrieren“, begründete Morgenstern seine Entscheidung. „Ich hätte aber gerne mehr Geld gewonnen“, so der Künstler weiter. In der Aufzeichnung des Sylvester-Specials musste sich Morgenstern seinen Hauptgewinn mit Modern-Talking-Sänger Thomas Anders teilen, dessen Spendenscheck einer Einrichtung in Koblenz zugute kam. Wann Morgenstern das nächste Mal für einen guten Zweck sein Talent in die Wagschale wirft, steht noch nicht fest. Zunächst freue er sich, ab dem 15. März fünf Tage die Woche in einer neuen interessanten Rolle auf der Bühne zu stehen. „Hier gehöre ich mit zwei Kollegen schon zum alten Eisen, es ist irre anstrengend“, kommentiert Morgenstern die Vorbereitung. So musste er auch ein weiteres Jobangebot – die so genannte „Klatschkolumne im ZDF-Fernsehgarten – erst einmal zurückstellen. „Auch hier sind wir weiter in Gesprächen und zuversichtlich“, so der Kölner Künstler abschließend.

Die AIDS-Hilfe Köln e.V. sitzt in der Kölner Innenstadt (Beethovenstraße 1, nahe der Kreuzung Ringe). Das Projekt „HIVissimo“ gibt es seit inzwischen acht Jahren. Mit insgesamt 15 durch die Kölner Arbeitsagentur bezuschussten Stellen (Ein-Euro-Jobs) sowie Spenden und Eigenmitteln bietet der Verein seiner Klientel preisgünstige Drei-Gänge-Menüs an. Bis zu 80 Personen können so von dem warmen Mittagstisch profitieren, erläuterten die Verantwortlichen abschließend.

Homepage der Kölner AIDS-Hilfe: koeln.aidshilfe.de.







Artikel Service