Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

1. 09. 2014
Seite drucken

Köln will sich als Filmstadt aufstellen


12.12.2010 16:46 von:

Schlagwörter: Köln,Filmstadt,Filmförderung,2010,Kulturausschuss,Beschluss,2010,Fachbeirat

Köln sieht sich selbst gerne als Medienstadt. Nun soll die Stadt auch als Filmstadt neu positioniert werden. Das jedenfalls hatte der Ausschuss für Kunst und Kultur der Stadtverwaltung als Hausaufgabe mit auf den Weg gegeben. Mit dem nun vorgestellten Konzept will sie nicht nur die Filmkunst in der Stadt stärken, sondern Köln als Filmstadt auch besser im Nordrhein-Westfalen positionieren. Schwerpunkte der städtischen Filmkultur-Förderung liegen auf der konzentrierten Unterstützung herausragender Veranstaltungen und Initiativen und der Verbesserung der räumlichen Infrastruktur für die Filmkultur. Im Unterschied zur bisherigen Praxis soll es künftig dreijährige Zyklen für Struktur- und Projektförderungen geben. Daneben bleibt aber die jahresbezogene Förderung von Einzelprojekten möglich. Eine optimierte Ausstattung von Leinwänden in kommunalen Gebäuden ergänzt die Struktur- und Projektförderung. Dadurch verbessern sich die Rahmenbedingungen für bestehenden Festivals und Filmreihen entscheidend. Außerdem will die Stadt Initiativen bei ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und Kooperationen mit der Filmwirtschaft initiieren.

"Wir wissen alle, dass ein Plan die Realität noch nicht verändert. Dafür braucht es nicht zuletzt auch eine weitergehende finanzielle Förderung, wie es auch im Kulturentwicklungsplan formuliert ist. Mit dem Filmkulturförderkonzept wird aber deutlich, mit welchen Instrumenten der Film in Köln gestärkt werden kann", erklärte der Leiter des Kölner Kulturamtes, Dr. Konrad Schmidt-Werthern, vor der gestrigen Sitzung. Eine Sache ist zumindest bereits jetzt erreicht. Durch die gemeinsame Arbeit an dem Konzept hat sich ein konstruktiver Dialog mit den Filmschaffenden etabliert. Auch einen Fachbeirat gibt es inzwischen. Der soll die Stadt und die Politik bei der konzeptionellen Weiterentwicklung beraten. Auch bei der Mittelvergabe und der Ausrichtung der Filmkulturförderung sollen in diesem Gremium besprochen und abgestimmt werden. Der Kulturausschuss folgte der Beschlussvorlage der Verwaltung. Das neue Konzept ist inzwischen auch auf den städtischen Internetseiten verfügbar. Sie finden es unter: www.stadt-koeln.de.







Artikel Service