Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

30. 08. 2014
Seite drucken

„7. editionale“ zeigt die Vielfalt der Künstlerbücher


26.02.2012 16:30 von:(ehu)

Schlagwörter: Editionale,Ankündigung,Bücher,2012

Gespräche mit den Künstlern gehören bei der "editionale" (hier im Jahr 2010) zum guten Ton. Foto: ehu

Am kommenden Wochenende präsentieren bei der Kölner Kunstmesse „7. editionale“ 20 Buchkünstler aus Deutschland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Irland und Russland Unikat-Künstlerbücher und Bücher in kleinen Auflagen, Multiples, Handpressendrucke, Editionen, Auflagen- und Buchobjekte. Sie bieten im Neuen Kunstforum drei Tage lang einen in dieser Vielfalt höchst seltenen Überblick über eine Kunstrichtung, die bei den großen Kunstmesse eher am Rande vorkommt.

Die großzügigen Räume in der Südstadt bilden einen intimen Rahmen, um mit den über 20 Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen. Erstmals dabei sind Tamara Ivanova, Michael Bensmann und Michail Molochnikov, die 2006 in Moskau die Gruppe MTM gründeten. Auch die irische Redfoxpress und die Burgart-Presse aus dem thüringischen Rudolstadt haben ihre Premiere.

Auch die Erfinder der „editionale

Nach längerer Zeit stellt die Kölnerin Katrin Stangl wieder ihre „Edition Helene und Hund“ vor. Jürgen O. Olbrichs „No Institute“ aus Kassel zeigt grafische Arbeiten von Daniel Spoerri und Joseph Beuys. Ein Wiedersehen gibt es mit der ehemaligen Kölner „edition fundamental“ – und selbstverständlich auch mit Stammgast John Gerard, dem Buchkünstler und Papierschöpfer aus dem nahen Rheinbach.

Weitere Namen sind Jean Delvaux (Luxemburg), Setsuoko Fukushima (Meerbusch), Neue Kleider Drucke (Berlin), Susanne Nickel und Frauke Otto (Halle) und die Kölner Mühleisen-Presse. Auch Elisabeth Broel und Gernot Cepl, die die kleine, aber exquisite Messe im Jahr 2000 ins Leben gerufen haben und seitdem im Zwei-Jahres-Rhythmus organisieren, werden eigene Arbeiten vorstellen.

„7. editionale“ – Neues Kunstforum, Alteburger Wall 1, 50678 Köln-Südstadt, 2.3.: 18-21 Uhr, 3. und 3.3.: 11-19 Uhr







Artikel Service