Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

24. 10. 2014
Seite drucken

Am Donnerstag ist erster Kölntag des Jahres


02.01.2012 14:45 von:(red)

Schlagwörter: Kölntag,Museum,Sammlungen,2012,Januar,Museumdienst,Führungen,kostenlos

Der Kölntag bietet seit inzwischen mehr als zwei Jahren Kunstinteressierten in der Domstadt einen besonderen Service. Wer in Köln seinen amtlichen Erstwohnsitz hat und das mit seinem Ausweis auch nachweisen kann, erhält an jedem ersten Donnerstag im Monat kostenlosen Eintritt in alle ständigen Sammlungen und Ausstellungen der städtischen Kulturbetriebe. Lediglich fü die Sonderausstellungen muss dann etwas gezahlt werden. Der Stadtrat hatte damals (Köln Nachrichten berichtete) beschlossen, mit dem kostenlosen Zugang für alle Kölnerinnen und Kölner auch die Öffnungszeiten an diesem Wochentag auf 22 Uhr zu verlängern. Das kostet den städtischen Haushalt pro Jahr eine knappe halbe Million Euro.

Wie schon an Kölntagen zuvor wird der städtische Museumsdienst auch zum Jahresstart 2012 wieder ein reichhaltiges Programm mit Führungen und anderen Events auf die Beine stellen. Ziel dieser Aktionen ist es, die Kölner Kulturlandschaft auch denjenigen zu erschließen, die ansonsten nicht oder nur sehr selten den Weg in die Kölner Ausstellungsbetriebe finden. Das Museum Ludwig wiederholt dabei als das nach wie vor meistbesuchte Museum für alle Besucher sein spezielles Kölntag-Angebot, eine 50-prozentige Reduzierung des Eintrittspreises. In dem Museum für zeitgenössische Kunst werden mit vier Events, drei Führungen und einer Theateraufführung, zudem die meisten Veranstaltungen am kommenden Kölntag durchgeführt.

Auch das Kölnische Stadtmuseum bietet an diesem Tag vier Events auf. Neben den drei Führungen ab 16:30 Uhr bietet sich hier ab 19:30 Uhr die Möglichkeit, mit anderen Kunstinteressierten ein persönliches Gespräch zu führen. Das Thema lautet: „Die Heiligen Drei Könige“. Das Römisch-Germanische und das Rautenstrauch-Joest-Museum sowie das Museum für ostasiatische Kunst bieten am kommenden Kölntag jeweils zwei Veranstaltungen an. Im NS-Dokumentationszentrum gibt es neben den beiden nachmittäglichen Führungen auch eine Führung durch die derzeitige Sonderausstellung. Diese Veranstaltung ab 19:30 Uhr kostet indes den regulären Eintrittspreis. Das Wallraf-Richartz-Museum, das Museum für Angewandte Kunst sowie das Schnütgen Museum bieten am Kölntag jeweils eine Führung an, gab die Kölner Kulturverwaltung abschließend bekannt.

Weitere Informationen zum Kölntag und seinen genannten Veranstaltungen finden sie auch auf den Internetseiten des Kölner Museumsdienstes unter: www.museenkoeln.de.







Artikel Service