Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

21. 08. 2014
Seite drucken

Festival zum 70. Geburtstag von Bob Dylan: Greetings from Cologne


07.04.2011 12:35 von:

Schlagwörter: Köln,Bob Dylan,Festival,Veranstaltungsreihe,Konzerte,Lesungen,Geburtstag,Musiker

(uv) Bob Dylan, einer der wohl bekanntesten und einflussreichsten Musiker unserer Zeit, wird am 24. Mai dieses Jahres 70 Jahre alt. Zu diesem Anlass haben sich verschiedene Kölner Organisatoren und Künstler zusammen getan und ein Programm erarbeitet, das dem Musiker gewidmet ist. Mitveranstalter sind unter anderem der Kölnische Kunstverein, das Literaturhaus Köln, das Museum für angewandte Kunst sowie weitere Partner. Im Rahmen der Festivaltage finden Lesungen, Konzerte, Filme und Ausstellungen statt, die an unterschiedlichen Orten an verschiedenen Tagen zu sehen und zu hören sein werden. Das Festival soll als eine Veranstaltungsreihe zu sehen sein, die mit vielen unterschiedlichen Angeboten die "Stadt durchwirken" und ein ungewöhnliches Licht auf den weltbekannten Künstler, der sich auch als Dichter und Maler einen Namen gemacht hat, werfen sollen, erklärte Co-Organisatorin Dr. Insa Wilke vom Literaturhaus Köln.

Finanzierung und Organisation der Veranstaltungen sind dezentral angelegt. Das bedeutet, dass die einzelnen Veranstaltungen von den unterschiedlichen Veranstaltern selbst getragen werden. Die Stadt Köln kümmert sich dabei um Werbe- und Öffentlichkeitsarbeit, das Studentenradio Kölncampus und die Zeitschrift Stadtrevue sind Medienpartner und sollen jüngere Leute ansprechen. Mit der dezentralen Ausrichtung entspricht die geplante Reihe nicht dem klassischen Muster eines Festivals. Weil die Veranstaltungen eher klein bis mittelgroß ausfallen sollen, wurden so auch Räume wie die Philharmonie oder sogar die lanxess Arena nicht in die Planungen einbezogen, ergänzte Dirk Raulf, Mitveranstalter und Mitglied des einzigen Bass-Saxophon-Quartetts der Welt.

Künstler und Veranstaltungen

Die Veranstaltungsreihe beginnt am 12. Mai im Blue Shell mit einer "Hommage an einen literarisch denkenden Popstar". Hier werden Texte und Textausschnitte von Künstlern vorgetragen, die Dylan bei der Schaffung seines eigenen literarischen Werkes inspirierten. Der Abend wird begleitet von Markus Berges, Frontmann und Song-Writer der Band Erdmöbel. Ein Highlight des Festivals ist nach Ansicht der Organisatoren die Veranstaltung "Forever Young – Bob Dylan zum 70." des Comedia-Theaters Köln am 29. Mai. Hier treten Künstler unterschiedlichster Provenienz auf, die Dylan auf ihre ganz spezielle Art und Weise ehren möchten. So werden Meret Becker, Schauspielerin und Sängerin mit ihrer Band Meret & The Tiny Teeth, die Band Erdmöbel und dem schon erwähnten Bass-Saxophon-Quartett Deep Schrott und weitere Künstler im Verlaufe des Abends auftreten. Aufgezeichnet wird das ganze vom WDR, Dirk Raulf wird durch das Programm führen.

Weitere Informationen zur geplanten Veranstaltungsreihe finden sie auch im Internet unter: www.dylan-koeln.de.







Artikel Service