Wetter

Boersen News



Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

22. 07. 2014
Seite drucken

Köln-Tag geht auch in 2010 weiter


05.01.2010 08:04 von:

Schlagwörter: Köln,KölnTag,Museum,Stadtverwaltung,Museumsdienst,2010,Januar,Führungen,Sonderau

Auch im neuen Jahr wird die im vergangenen Jahr eingeführte Tradition des KölnTags weitergeführt. Alle in Köln gemeldeten Menschen dürfen am jeweils ersten Donnerstag im Monat kostenfrei die ständigen Sammlungen der städtischen Museen in Augenschein nehmen. Lediglich die Sonderausstellungen kosten Eintritt. Der erste Donnerstag im Monat fällt im Januar 2010 auf den 7.1.. Dann stehen die Türen der städtischen Museen wieder bis 22 Uhr offen. Der Kölner Museumsdienst wird dazu wieder ein viele Events und Aktionen anbieten, besonders aber Führungen für alle Altersgruppen.

Das Museum für Angewandte Kunst beginnt den Reigen der Veranstaltungen an diesem Tag um 14:30 Uhr. Für Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren findet eine Vorlesung des Buchs "Essen wie ein König" von Christiane Paulsen statt. Kurze Zeit später starten auch in anderen Kultureinrichtungen öffentliche und kostenfreie Veranstaltungen, teilte die Stadtverwaltung am gestrigen Montag mit. Neben den ständigen stehen auch die Sonderausstellungen im Fokus einiger Veranstaltungen. So findet beispielsweise im Wallraf-Richartz-Museum um 16 Uhr ein Seniorentreff statt. Die anschließende Führung durch die Ägypten-Ausstellung ist zwar kostenlos, der Eintritt in diese Ausstellung muss jedoch entrichtet werden. Eine komplette Liste aller Veranstaltungen zum KölnTag finden Sie im Internet unter: www.museenkoeln.de.

Auch für Auswärtige gibt es spezielle Angebote. Gäste aus dem Um- und Ausland müssen zwar in den städtischen Museen regulären Eintritt zahlen, aber eben nicht überall. So bietet das Museum Ludwig an diesem 7. Januar eine "Happy Hour" an. Ab 17 Uhr zahlen die Besucherinnen und Besucher nur den halben Eintrittspreis. Die Regelung gilt für die regulären Ausstellungen wie auch für die Sonderschauen. Hier steht vor allem die Ausstellung zu sowjetischen Fotografien im Fokus des Angebots. Um 18:30 Uhr findet eine Kurzführung zu dieser Ausstellung statt, ab 19 Uhr stellt Maria Wilkens ein in den 20er Jahren erfundenes Musikinstrument ("Theremin") vor. Ab 20 Uhr läuft im Museum der Film "Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Land der Bolschewiki" von Lev Kuleshov aus dem Jahr 1923.

Lesen Sie auch den Artikel über die letztgenannte Ausstellung auf: Köln Nachrichten.







Artikel Service