Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

23. 10. 2014
Seite drucken

Kölner Museen warten auf Nachtschwärmer


04.11.2010 07:09 von:

Schlagwörter: Köln,Museum,Nacht,Gothaer,Festung,Kollwitz,Schnütgen,Rautenstrauch-Joest,Kölner

(js) Für die 700 Rebstöcke auf dem Dach des Kölner Weinmuseums kommt die Museumsnacht ein bisschen zu spät: Die Trauben der rund 40 Sorten sind schon abgeerntet, die Blätter hat der Herbstwind verweht. Doch unter dem Dach wird an die große Zeit der Weinstadt Köln erinnert. Im Mittelalter war Köln nicht nur zentraler Handelsort für Wein, sondern auch Anbaustätte: Ein gutes Drittel der Stadtfläche war mit Weinbergen bedeckt. In diesem Jahr nimmt das kleine, mit viel Liebe gestaltete Privatmuseum gegenüber dem Zoo erstmals an der traditionellen, inzwischen schon 11. "Langen Nacht der Kölner Museen" teil. Diese beginnt am kommenden Samstag um 19 Uhr und endet am nächsten Morgen um 3 Uhr.

Zu den "Debütanten" gehören auch das Festungsmuseum, das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW, der Kunstverein Kirschenpflücker, Cap Cologne, ARTRMX und die Gothaer Versicherung. Zwangsläufig neu auch das erst vor wenigen Tagen am Neumarkt eröffneten Rautenstrauch-Joest-Museum und Museum Schnütgen. Insgesamt öffnen 44 städtische und private Häuser ihre Pforten. Viele bieten auch noch ausgesuchte Sonderveranstaltungen wie Führungen, Vorträge, Theater oder Filme an. Insgesamt 200 verzeichnet das Programmheft, das u.a. bei KölnTourismus ausliegt. Nicht nur, wer etwa auf zur Umgebung passende Konzerte Wert legt, sollte den Rundgang gründlich planen. Im Schnütgen-Museum ist mittelalterliche Musik zu hören, im Römisch-Germanischen-Museum alte anatolische Klänge und im Käthe-Kollwitz-Museum französische Chansons aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts – den Jahren, als Käthe Kollwitz Paris besuchte. Daran erinnert die aktuelle Ausstellung.

Vier Shuttle-Bus-Linien, im Eintritt inbegriffen, verbinden die Museum. Zentraler Start- und Zielort ist der Neumarkt. Im Museum Ludwig beginnt eine halbe Stunde die Abschlussfete mit französischer Popmusik, tanzbaren Chansons und swingenden Balladen.

"11. Lange Nacht der Kölner Museen" – Samstag, 6.11. 19-3 Uhr, Karten im Vorverkauf: 16,50 Euro in den einschlägigen Vorverkaufsstellen, diese Karte gilt auch für den VRS, Abendkasse an den veranstaltungsorten: 15 Euro, diese Karten gelten nur für die Shuttle Busse. Karten auch im Internet unter: www.museumsnacht-koeln.de.

. Infostände am Neumarkt und vor dem Museum Ludwig.







Artikel Service