Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

28. 11. 2014
Seite drucken

Kölner Schokoladenmuseum erzielt Besucherrekord


04.09.2010 10:25 von:

Schlagwörter: Köln,Schokoladenmuseum,Besucherrekord,August,2010,Ausstellung,Programm,Ferien,Sc

Das Schokoladenmuseum am Kölner Rheinauhafen ist beliebter denn je. Wie die Betreiber der Einrichtung am gestrigen Freitag bekannt gaben, wurden im August rund 70.000 zahlende Gäste gezählt. Das ist das beste Monatsergebnis aller Zeiten, wie die Betreiber stolz verkündeten. Das Museum erzählt dabei die über 3000-jährige Geschichte der Schokolade. Eine der Hauptattraktionen ist dabei bei Jung und Alt der rund drei Meter hohe Schokoladenbrunnen, indem Schokolade der Marke Lindt produziert wird. Aber nicht das Naschen steht im Vordergrund der ständigen Ausstellungen. Vielmehr soll auch der aufwändige Verarbeitungsprozess der Schokolade von seinen ursprünglichen natürlichen Zutaten bis hin zum fertigen Produkt aufgezeigt werden. Am Anfang der Geschichte der Schokolade steht der Stamm der Olmeken, die vor mehr als 3000 Jahren das erste Mal so etwas Ähnliches wie Schokolade produziert haben.

Auch in den kommenden Wochen und Monaten soll es spannend und abwechslungsreich weitergehen, wie die Verantwortlichen betonten. Ein Höhepunkt wird der 8. Oktober dieses Jahres sein. Dann treffen sich am Kölner Rheinauhafen Chocolatiers aus der gesamten Bundesrepublik, um hier ihre Kreationen zu präsentieren. Auch in den Herbstferien wird es wieder ein Ferienprogramm für die Jüngeren geben. Dabei werden unter anderem Nuss-Nougat-Cremes und edle Pralinen selbst hergestellt, es darf auch vom leckeren Schoko-Fondue genascht werden. Vom 27. bis 29. Oktober 2010 findet, in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ein internationales Symposium zur Geschichte des Kakaos und der Schokolade im Museum statt. "Fünf Köstlichkeiten aus Schokolade" ist das Thema während der "Langen Nacht der Kölner Museen" am 6. November 2010. Eigens für diese Nacht kreiert der Maitres Chocolatier Trüffel aus Gewürzen und besonderen Weinen. Zur Adventszeit schließt sich dann die Ausstellung "Der Besuch der 1000 Weihnachtsmänner" an. Dann findet auch wieder der mittelalterliche weihnachtsmarkt vor den Toren des Museums statt.

Weitere Informationen zum Schokoladenmuseum finden sie auch im Internet unter: www.schokoladenmuseum.de.







Artikel Service