Wetter

Boersen News



Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

20. 04. 2014
Seite drucken

Kommenden Donnerstag ist wieder Kölntag


28.09.2012 10:00 von:(red)

Schlagwörter: Kölntag,Museen,ständige Sammlungen,freier Eintritt,Museumsdienst,Führung

Das Museum für Angewandte Kunst MAKK bietet am kommenden Kölntag drei Veranstaltungen an. Bild: ehu/Archiv

Am 4. Oktober ist wieder der erste Donnerstag im Monat. Seit inzwischen zweieinhalb Jahren haben alle Kölnerinnen und Kölner mit Interesse an Kunst Gelegenheit, an einem Tag im Monat die ständigen Sammlungen in den Kölner Kulturbetrieben ohne Eintritt zu betrachten. Lediglich für die Sonderausstellungen in den Museumsbetrieben muss der reguläre Eintrittspreis gezahlt werden. Das Museum Ludwig startet am so genannten „Kölntag“ wieder sein spezielles Angebot. Alle Besucherinnen und Besucher zahlen an diesem Tag nur die Hälfte des regulären Eintrittspreises für die ständigen Sammlungen wie auch für die Sonderausstellungen. Wer am kommenden Donnerstag Geburtstag hat, kommt ohnehin kostenlos in alle städtischen Ausstellungsbetriebe.

Mit dem Kölntag verbunden sind am kommenden Donnerstag auch wieder die verlängerten Öffnungszeiten der Museen. An diesem Tag sind die Türen bis 22 Uhr geöffnet. Und auch der Museumsdienst ist wieder aktiv und bietet zahlreiche Veranstaltungen und Führungen an. Die meisten Führungen bzw. Veranstaltungen finden bei der kommenden Ausgabe im Museum für Angewandte Kunst (MAKK) sowie im Kölnischen Stadtmuseum statt. Hier gibt es jeweils drei Termine im Rahmen des Kölntages. Das NS-Dokumentationszentrum, das Rautenstrauch-Joest-Museum und das Museum Ludwig bieten jeweils zwei Veranstaltungen an. Das Wallraf, das Römisch-Germanische und das Museum Schnütgen sind mit einer Veranstaltung dabei. Einige dieser Veranstaltungen beinhalten den Eintritt für Sonderausstellungen, sind also nicht kostenfrei.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten des Kölner Museumsdienstes finden sie auch im Internet unter: www.museenkoeln.de.







Artikel Service