Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

23. 11. 2014
Seite drucken

Lange Nacht der Museen: Studie bestätigt hohen Zuspruch


05.03.2011 12:51 von:

Schlagwörter: Köln,Lange Nacht der Museen,2011,Umfrage,Studie,RFH,Quander,StadtRevue,Shuttle-B

Die "Lange Nacht der Kölner Museen” ist seit inzwischen elf Jahren fester Bestandteil des Kölner Kulturkalenders. Mit jeweils rund 20.000 Besuchern in den vergangenen Jahren ist die Veranstaltung eines der vielen Highlights im reichhaltigen Kulturleben. Und das sehen offenbar auch die Besucher so. Prof. Tibor Kliment vom Fachbereich Medienwirtschaft der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) stellte auf einer Pressekonferenz beim Hauptsponsor NetCologne im Future Point nahe des Kölner Neumarktes die Ergebnisse der Umfrage vor. 917 verwertbare Interviews flossen in die Studie im Vorfeld der zwölften Ausgabe ein und sie bestätigen das, was die Verantwortlichen schon zuvor geahnt und erhofft hatten. Die Lange Nacht ist ein kulturelles Highlight mit hohen Zustimmungsraten. Zugleich zieht das Festival, bei dem auch in diesem Jahr wieder alle neun städtischen und stadtweit insgesamt 43 Ausstellungsbetriebe mitmachen, in hohem Maße Erstbesucher an. Für 88 Prozent der Befragten war die Lange Nacht 2010 die erste, an der sie teilgenommen hatten. 37 Prozent der Befragten hatten zuvor nie ein Kölner Museum zu Gesicht bekommen.

Die Lange Nacht sei eine "Traditionsveranstaltung", lobte auch Kölns Kulturdezernent Prof. Georg Quander. Auch bei der kommenden Ausgabe des Kulturfestivals der etwas anderen Art werden wieder 42 Ausstellungsbetriebe, darunter auch die neun städtischen Museumsbetriebe, am Samstag, den 5. November 2011, zwischen 19 und 3 Uhr ihre Pforten öffnen. Shuttle-Busse, die am Kölner Neumarkt ihren zentralen Umschlagspunkt haben, bringen die Gäste von einer zur anderen Kulturstätte. Hauptzielgruppe sind dabei vor allem jüngere Menschen. 42 Prozent der Besucher waren zwischen 25 und 40 Jahren alt und damit die stärkste Besuchergruppe. Allen gemein ist die hohe Akzeptanz des Angebots. 83 Prozent der Befragten bewerteten das Angebot der Kölner Museen als "gut" bis "sehr gut". Ãœberraschenderweise war die Zustimmung unter dem jüngeren Publikum deutlich höher. Und weil in dieser Altersgruppe überproportional viele Besucher noch nie ein Museum in Köln besucht haben, gilt die Lange für die Kölner Kulturverantwortlichen als so etwas wie ein "Einstiegsangebot". Die höchste Bewertung der Museen erhielt das NS-Dokumentationszentrum im EL-DE-Haus. 95 Prozent fanden die dort gezeigten Ausstellungen "gut" bis "sehr gut", mehr als die Hälfte (57 Prozent) gaben der Erinnerungsstätte die Bestnote.

Zufriedenheit und Bestätigung

Die Umfrage ist zugleich so etwas wie eine Bestätigung. Konkrete Schlussfolgerungen im Sinne einer Ausweitung des Angebots haben die Verantwortlichen des StadtRevue-Verlags, der das Fest zusammen mit der Kölner Kulturverwaltung und dank zahlreicher Sponsoren organisiert, zogen die Verantwortlichen nicht. Nachdem die Veranstaltung nach ihrer Premiere im Jahr 2000 schnell zu stattlicher Größe heranwuchs, wollen es die Organisatoren rund um Projektleiter Urban Armborst bei dem erreichten Niveau belassen. Verbesserungsbedarf gibt es lediglich in Sachen Verkehrsabwicklung. Weil die KVB zum Ende der Langen Nacht lediglich auf den Hauptstrecken den an Wochenenden üblichen Stundentakt bedienen, könne man sich auch eine kürzere Taktung vorstellen. Die Verantwortlichen versprachen, dass einmal in Betracht zu ziehen. Ansonsten aber wird das Programm und die Zusammensetzung der teilnehmenden Ausstellungsbetriebe und –lokalitäten eh von Jahr zu Jahr geplant. Kritik erreicht die Organsatoren vor allem, weil regelmäßig bestimmte Lokalitäten, vor allem aber die Shuttle-Buss, ordentlich gefüllt sind. An der Stimmung ändert das jedoch wenig, wie Augenzeugen immer wieder und gerne berichten.

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Museen finden sie auch im Internet unter: www.langenachtdermuseen.de.







Artikel Service