Wetter

Ticket Auktion auf www.fanSALE.de


Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

31. 10. 2014
Seite drucken

Wo Bücher mehr als bedrucktes Papier sind


02.03.2010 18:37 von:

Schlagwörter: Köln,editionale,Künstlerbuch,Neues Kunstforum,Messe,Papier,Leporello,Buch

(js) "Qualität für jeden Geldbeutel" verspricht Elisabeth Broel. Zum sechsten Mal organisiert sie mit ihrem Partner Gernot Cepl die "editionale", zumindest deutschlandweit die einzige regelmäßige Messe für Künstlerbücher. Sie beginnt – erweitert um Editionen und Buchobjekte – am kommenden Freitag und dauert drei Tage. Künstlerbücher sind Bücher, die von Künstlern handgeschrieben, handgesetzt, handgedruckt, collagiert, gemalt oder gezeichnet werden. Auch als Schriftrolle oder Leporello. Was den Grenzgängern zwischen Kunst und Literatur, zwischen angewandter und bildender Kunst einfällt, ist ebenso vielfältig wie die Materialien. Ãœberwiegend natürlich Papier, oft handgeschöpft, aber auch aus Stoff, Plexiglas, Holz, ja sogar aus Metall lassen sich Bücher herstellen. Manches erinnert auch nicht mehr an das "klassische" Buch, es gibt Objekte, die nur noch mit dem spielen, was der Betrachter hinsichtlich Material, Aussehen und Inhalt mit einem Buch verbindet. Es sind oft Unikate, auf keinen Fall hohe Auflagen.

Es ist ein höchst interessantes Spezialgebiet, das von den großen Kunstmessen eher stiefmütterlich behandelt wird. Diese Lücke schließt die "editionale" seit dem Jahr 2000 im Zweijahresrhythmus. Die Räume im Neuen Kunstforum bieten eine intime Umgebung für die rund 20 renommierten Aussteller aus Deutschland und den Nachbarländern. Von wenigen Ausnahmen abgesehen stellen Künstler aus, die ausschließlich eigene Arbeiten vorstellen. Zu den "Stammgästen" gehören u.a. edition fundamental (Fulda, vormals Köln), despalles éditions (Mainz/Paris), der Papierschöpfer John Gerard Rheinbach) und die Buchgalerie Mergemeier (Düsseldorf), seit Jahren ein Förderer dieses Genres. Neu sind in diesem Jahr zum Beispiel Ergo Pers (Gent), NeueKleiderDrucke (Berlin) oder Quetsche-Verlag (Witzwort).

"6. editionale" – Neues Kunstforum, Alteburger Wall 1, 50678 Köln (Südstadt), 5.3.-7.3.: Fr. 18-21 Uhr, Sa und So 11-19 Uhr, Eintritt frei







Artikel Service