Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

1. 11. 2014
Seite drucken

Köln-Müngersdorf: Fliegerbombe erfolgreich entschärft


15.04.2011 17:24 von:

Schlagwörter: Köln,Köln-Müngersdorf,Fliegerbombe,2011,April,Entschärfung,Kampfmittelräumdienst

Am heutigen Freitagmorgen fanden Bauarbeiter auf dem Baufeld des GAG-Wohnbauprojekts Dansweiler Weg im Kölner Stadtteil Müngersdorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Das städtische Ordnungsamt begann um 10:45 Uhr mit den Evakuierungsmaßnahmen im Umfeld rund um die Fundstelle. Etwa 800 Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Anlieger der im Radius von 250 Meter liegenden Bürogebäude waren von den Sicherheitsmaßnahmen betroffen. Als Anlaufstelle stellte die Stadtverwaltung die benachbarte Gemeinschaftsgrundschule Wendelinstraße zur Verfügung, wie die Stadt in ihrer ersten Pressemitteilung bekannt gab. Die Sperrung erfolgte auf der Widdersdorfer Straße bis zur Josef-Lammerting-Allee auf der östlichen und dem Militärring auf der westlichen Seite. Auch die Zugverbindung auf der in Ost-West-Richtung verlaufenden Bahntrasse musste während der Entschärfungsarbeiten gesperrt werden.

Nachdem der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung den Zünder der alten Fliegerbombe erfolgreich entschärft haben, gaben sie um 14:15 Uhr offiziell Entwarnung. Während der Entschärfungsarbeiten selbst wurden auch die Züge der S-Bahn-Strecke sowie die Buslinie 143 angehalten. Das Ordnungsamt der Stadt Köln war mit mehr als 30 Kräften vor Ort. Sieben Personen konnten ihre Wohnungen aus gesundheitlichen Gründen nicht selbständig verlassen, sie wurden mit Fahrzeugen in die von der Stadt angebotene Anlaufstelle in der Schule Wendelinstraße gebracht. Insgesamt haben rund 40 Personen dieses Angebot genutzt, teilte die Stadt abschließend mit.







Artikel Service