Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

21. 10. 2014
Seite drucken

Kölner Filmpool ab April 2009 mit neuem Geschäftsführer


15.12.2008 23:00 von:


Zugleich wird Oelze auch in den Vorstand der Muttergesellschaft MME Moviement AG eintreten, wie das Unternehmen am gestrigen Montag bekannt gab. Oelze war zuvor als Geschäftsführer der Produktionsgesellschaft  beschäftigt. Der Fernsehmacher löst Gisela Marx ab, die zwar zu diesem Zeitpunkt aus der Geschäftsführung ausscheidet aber weiterhin als Beraterin bereit stehen wird. Dr. Christian Franckenstein bleibt als zweiter Geschäftsführer des Kölner Fernsehproduzenten im Amt. Mit der Ernennung zum Geschäftsführer erhält Oelze zudem eine Beteiligung an Filmpool in nicht genannter Höhe. Der 39-Jährige gilt als einer der Urheber des RTL-Erfolgsformat „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Die Münchener MME Moviement AG ist börsennotiert. Allerdings befinden sich mehr als 82 Prozent der stimmberechtigten Aktien in der Hand der All3Media Deutschland GmbH. Der Anteil des so genannten „free floats“ beträgt unter zehn Prozent. Im Jahr 2007 stellte die Gesellschaft ihr Geschäftsjahr um. Der nächste Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2007/2008 soll nach Unternehmensangaben zum Jahreswechsel veröffentlicht werden. Im Rumpfgeschäftsjahr erwirtschaftete das Unternehmen in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 56,7 Millionen, ein EBITDA in Höhe von 2,3 und einen Jahresüberschuss in Höhe von 0,8 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge sank in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr 2006 deutlich auf 4,1 Prozent. Vorstandschef ist Martin Hoffmann. Die Gesellschaft produziert Fernsehformate wie zum Beispiel „Bauer sucht Frau“, die meisten Umsätze erzielte das Unternehmen im vergangenen Rumpfgeschäftsjahr mit dem Kölner Fernsehsender RTL (34 Prozent).







Artikel Service