Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

2. 09. 2014
Seite drucken

Matthias Opdenhövel wird Sportschau moderieren


19.05.2011 01:27 von:

Schlagwörter: Köln,WDR,Sportschau,Moderator,Matthias Opdenhövel,Neuzugang,2011,Sommer,Sportmod

Die ARD hat einen neuen Moderator für das samstägliche Sportformat "Sporttschau". Zukünftig wird der 40-jährige Matthias Opdenhövel, vormals Moderator beim Musiksender Viva und in diversen Raab-Shows, soll ab Juli 2011 das Moderatoren-Duo Gerhard Delling und Reinholf Beckmann verstärken. Das teilte die ARD am gestrigen Dienstag mit. Außerdem plant der Westdeutsche Rundfunk WDR ab 2012 eine neue Primetime-Show mit Matthias Opdenhövel im Ersten. "Matthias Opdenhövel gehört in die erste Liga, zur 'Sportschau' im Ersten", erklärte der Programmdirektor des Ersten, Volker Herres. Auch die Moderationsleistungen beim Eurovision Song Contest scheinen den ARD-Verantwortliche gefallen zu haben. Herres bezeichnete seinen neuen Angestellten als "Volltreffer".

Erfahrungen im Feld des Sports hat der 40-jähriger Fernsehmann bereits seit fünf Jahren sammeln können. Zunächst für den Bezahlsender Arena moderiert Opdenhövel seit 2009 im Sportsender "Sport 1" (ehemals DSF) die Sendungen "Liga Total" sowie die "Spieltaganalyse", hier im Wechsel mit Ex-Nationalspieler Thomas Helmer. "Die 'Sportschau' ist der heilige Gral. Für mich wird ein Jugendtraum wahr, sie jetzt zu moderieren. Dazu noch ab nächstem Jahr Abendshows im Ersten zu präsentieren, finde ich als Gesamtpaket richtig spitze", freute sich der Moderator, der dank seiner Moderationen für Stefan Raab-Formate offenbar beim jungen Publikum besonders gut ankommt, meint auch WDR-Fernsehdirektorin Verena Kuhlenkampff. Das sei nicht nur im Sport sondern auch für das Entertainment wichtig. "Wir haben viel mit ihm vor", so die WDR-Verantwortliche vielsagend.







Artikel Service