Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

1. 09. 2014
Seite drucken

Schlag den Raab: Rückkehr mit viel musikalischer Prominenz


06.09.2011 22:19 von:

Schlagwörter: Köln,Musik,Stefan Raab,2011,September,Schlag den Raab,Lena,Lenny,Lindenberg,Pros

Der TV-Tausendsassa Stefan Raab kehrt als Wettbewerbsgegner im Erfolgsformat "Schlag den Raab” aus der Sommerpause zurück. Am Samstag, den 17. September, wird der 45-jährige Entertainer zum inzwischen 30. Mal gegen eine Kandidatin oder einen Kandidaten antreten. Bei der kommenden Ausgabe geht es um ein Preisgeld in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Um der Sendung auch musikalisch Inhalt und Format zu geben, hat sich der Entertainer prominente Unterstützung eingeladen. So wird US-Sänger Lenny Kravitz seine neue Single "Stand" vortragen, Alt-Rocker Udo Lindenberg wird gemeinsam mit Sängerin Inga Humpe den Song "Ein Herz kann man nicht reparieren" zum Besten geben und die ehemalige Gewinnerin des Eurovision Song Contest, Lena Meyer-Landrut, performt ihr jüngste Auskopplung "What a man". Alle drei Top-Acts werden live auftreten, wie die Verantwortlichen erklärten.

Auch in der kommenden Ausgabe von "Schlag den Raab" versprechen die Verantwortlichen wieder einen bunten Mix aus Bewegungs-, Konzentrations- und Geschicklichkeitsspielen. In den bisherigen 29 Auseinandersetzungen mit seinen Gegnerinnen und Gegnern behielt der Kölner Moderator 19 Mal die Oberhand, in zehn Sendungen siegten am Ende die Gegner des TV-Moderators. Der bisher höchste Einzelgewinn waren drei Millionen Euro, die im Mai 2009 zur Auszahlung kamen. Der Sender hofft dabei auch auf gute Quoten und die Aussichten stehen nicht schlecht. Zuletzt erzielten Raab, seine Mitspieler und das Showkonzept einen Marktanteil von 30,4 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, wie der Sender abschließend meldete.







Artikel Service