Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

24. 10. 2014
Seite drucken

1Live-Moderatorin Sabine Heinrich kommt nun regelmäßig ins Fernsehen


26.08.2011 22:56 von:

Schlagwörter: Köln,Westdeutscher Rundfunk,WDR,1Live,Sabine Heinrich,Talksendung,Einsfestival

Der Westdeutsche Rundfunk wird ab dem 13. September ein neues Fernsehformat im Digitalprogramm der ARD, Einsfestival, starten. Einslive-Moderatorin Sabine Heinrich wird dabei in ihrem Hörfunkstudio am Standort Köln jeden Dienstag um 21 Uhr jeweils drei Gäste begrüßen und dabei eine breite Themenpalette streifen. Neben Comedy und Showbiz sollen auch ernste Themen zur Sprache kommen. Die Premierengäste sind Suzie Kerstgens von der Kölner Band "Klee", Revolverheld-Sänger Johannes Strate sowie Schauspieler Oliver Wnuk, bekannt aus der Comedy-Serie "Stromberg". Letzterer ist im März dieses Jahres unter die Buchautoren gegangen und erzielte mit seinem Debütroman "Wie im richtigen Film" einen Achtungserfolg.

Der Ort des Geschehens ist ein geschichtsträchtiger. Im "1Live-Salon" traten unter anderem Superstars wie Robbie Williams oder Coldplay auf. 1Live-Comedian Tony Mono gehört als fester Bestandteil zum Konzept der neuen Sendung. Bekannt wurde der durch seine "Wettervorhersongs", in denen er auf humorige Art und Weise bekannte Songs mit parodistischen Texten versieht. Dazu gibt es – getreu dem Wortsinn – eine Wetterkarte. Heinrich, die auch als Reporterin zum Beispiel beim diesjährigen Eurovision-Songcontest vor der Kamera eine gute Figur abgab, will dabei auch unbequeme Fragen stellen und den eingeladenen Promis die eine oder andere Aussage zu entlocken. In der Pilotfolge etwa entlockte sie dem Sänger Xavier Naidoo einige ungewöhnliche Ansichten zum Thema Ökostrom und Atomenergie. Auch WDR-Moderator Jörg Thadeusz wird mit von der Partie sein. Er wird per Einspieler der Moderatorin Tipps für die Themen mit auf den Weg geben, erläuterten die Programmverantwortlichen des Senders abschließend.

Weitere Informationen zum Digitalprogramm der Arbeitsgemeinschaft öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten finden sie auch im Internet unter: www.einsfestival.de.







Artikel Service