Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

23. 04. 2014
Seite drucken

ARD erreicht Höchstwert im ersten Halbjahr


04.07.2011 22:34 von:

Schlagwörter: Köln,ARD,Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft,Marktanteil,Halbjahr,2011,Eurovision

Im Ranking der höchsten Einschaltquoten hat das Fernsehprogramm "Das Erste" der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland, kurz ARD genannt, den Spitzenplatz gesichert. Mit durchschnittlich 16,39 Millionen schauten am letzten Tag des Halbjahres mehr als die Hälfte aller Fernsehzuschauer dem knappen 1:0-Sieg gegen Nigeria zu. Das teilten die Senderverantwortlichen bei der Präsentation ihrer Halbjahresbilanz am gestrigen Freitag in einer Presseerklärung mit. Nicht zuletzt dank der Sportübertragung errang das Erste mit 13,1 Prozent den Gesamtsieg unter allen Fernsehzuschauern ab drei Jahren.

Schon beim WM-Auftaktspiel der Deutschen gegen Kanada schalteten sich 15,37 Millionen Fernsehkonsumenten zu. Wegen der früheren Ãœbertragungszeit erreichte diese Partie sogar einen Marktanteil von 60,7 Prozent. Der Quotenerfolg im Fernsehprogramm ist zugleich auch ein Gewinn für den Frauenfußball. Nie zuvor haben Partien in dieser Sportart hierzulande ein vergleichbar großes Interesse vor dem Bildschirm ausgelöst. Die bisherige Bestmarke von 10,48 Millionen Zuschauern (damals 34,2 Prozent Marktanteil) hat immerhin acht Jahre gehalten; damals holten sich die deutschen Damen-Elf in den USA im Finale den WM-Titel.

Ein weiteres Highlight im Programm des Ersten war die Ãœbertragung des Eurovision Song Contest aus Düsseldorf. Fast 14 Millionen, genau 13,93 Millionen, schauten zu, wie der Sieg in die Kaukasus-Republik Aserbaidschan ging. Erstmals seit Monaten können die Senderverantwortlichen wieder die Spitze in der Gesamtstatistik erzielen. Der Kölner Privatsender folgt mit 12,5 Prozent Gesamtmarktanteil auf Rang zwei. Die dritten Fernsehprogramme zusammengenommen kamen im ersten Halbjahr auf 12,4, das Zweite Deutsche Fernsehen ZDF auf zwölf Prozent. Sat.1 erreichte zehn Prozent, Prosieben 6,8 Prozent Marktanteil.







Artikel Service