Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

31. 07. 2014
Seite drucken

Eurovision Song Contest 2011 schauten 13,83 Millionen


15.05.2011 17:23 von:

Schlagwörter: Köln,Eurovision,Eurovision Song Contest,2011,Mai,Sendung,Ãœbertragung,Lena,Aserb

Judith Rakers (links), Anke Engelke (rechts) und Stefan Raab (Mitte) führten durch den Abend. Bild: NDR

Die Verantwortlichen des Eurovision Song Contest (ESC) haben am Tag nach dem Überraschungssieg des Duos Ell und Nikki aus Aserbaidschan ein positives Fazit der Großveranstaltung gezogen. Insbesondere der ARD, die das Event live übertrug, bescherte den Programmverantwortlichen die in diesem Jahr höchste Einschaltquote einer Sendung im deutschen Fernsehen überhaupt. Wie der Branchendienst Kress am heutigen Sonntag bekannt gab, schalteten sich 13,83 Millionen Zuschauer zu. Der dazugehörige Marktanteil betrug demnach 49,3 Prozent, so der Branchendienst weiter. Damit konnten die Programmacher allerdings nicht an den Ãœberraschungssieg von Lena Meyer-Landrut im vergangenen Jahr anknüpfen. Im vergangenen Jahr schauten 870.000 Bundesbürger mehr zu. Die bislang meisten Zuschauer schalteten im Jahr 1980 ein, als Katja Ebstein als deutsche Vertreterin auf Rang zwei kam. Lena's Sieg 2010 bedeutete in der Gunst der Zuschauer in den vergangenen 31 Jahren Rang zwei.

Geradezu gigantisch war das Interesse der für Werbung relevanten Zielgruppe in der Altersklasse der 14- bis 49-Jährigen. Hier erreichte die ARD sogar einen Marktanteil von 59,1 Prozent oder in Zahlen ausgedrückt 7,34 Millionen. Die Zuschauer verfolgten dabei eine gigantische Lichtinstallation und eine damit einhergehende beeindruckende Präsentation der verschiedenen Musikgruppen und Künstler. Hinter den siegreichen Aseris kamen die Beiträge aus Italien und Schweden. Lena schaffte zwar mit der letzten Bewertung die Markt von 100 Punkten. Aber mit 107 Zählern reichte es nur für Rang zehn. Trotzdem gab sich die Sängerin nach dem Spektakel zufrieden.

"Es geht mir fantastisch. Ich bin so froh, ich fühle mich wie auf Wolke 2000", erklärte die 20-Jährige. Die Fernsehprofis der ARD waren denn auch voll des Lobes für die deutsche Repräsentantin und Titelverteidigerin. Sie habe "perfekte Aufführungen" gezeigt, erklärte beispielsweise der ARD-Koordinator des ESC, Thomas Schreiber. Nun wolle man mit den weiteren Planungen für das namentlich angepasste Casting-Format "Unser Star für Baku" beginnen, bestätigte Schreiber weiter.







Artikel Service