Wetter



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

1. 11. 2014
Seite drucken

Nachrichtensender im Juli 2011: n-tv macht Boden gut


01.08.2011 23:01 von:

Schlagwörter: Köln,n-tv,N24,Nachrichtensender,Einschaltquote,Marktanteil,2011,Juli

Der Kampf um die Krone der privaten Nachrichtensender n-tv und N24 war im Juli dieses Jahres wieder ausgeglichen. In jeweils separaten Presseveröffentlichungen beanspruchten beide Sender den Sieg im Juli – und beide hatten Recht. Beim jüngeren Publikum sah sich der Berliner Sender als Sieger mit einem Marktanteil von 1,4 Prozent. Hier lag die Kölner Konkurrenz von n-tv mit 1,2 Prozent etwas dahinter. Beim Gesamtpublikum hingegen lag n-tv mit 1,1 Prozent knapp vor dem Berliner Nachrichtenkanal, der auf genau ein Prozent Marktanteil kam.

Bei der Angaben der höchsten Marktanteile nach Sendungen wird die Beurteilung schon schwieriger. So gab der Berliner Nachrichtensender Marktanteile von bis zu 9,9 Prozent als Höchstwerte einzelner Formate an (N24-Nachrichten), Solch hohe Marktanteile lassen sich in der Regel außerhalb der Kernfernsehzeiten zwischen 6 und 0 Uhr erzielen. Realistischer ist da der Blick auf die Live-Berichte aus Norwegen. Hier schaffte N24 bis zu 4,8 Prozent bei den Jüngeren. Schaut man in die Pressemeldung der Kölner Konkurrenz schnitten die deutlich besser ab. Die Live-Ãœbertragung der Rede des norwegischen Ministerpräsidenten schalteten sich 6,1 Prozent der Jüngeren zu, zu anderen Live-Berichten sogar bis zu 6,8 Prozent der Jüngeren zu.

Der zur RTL Mediengruppe gehörende Sender n-tv sah sich dabei auch am frühen Vormittag (7 bis 9 Uhr) als klarer Sieger. Insbesondere unter den "werberelevanten" Fernsehkonsumentinnen und –konsumenten habe man einen durchschnittlichen Marktanteil von 1,9 Prozent erreicht, N24 kommt zu diesem Zeitpunkt auf 1,4 Prozent. Zwischen 9 und 13 Uhr war der Vorsprung mit 1,4 zu 0,8 Prozent sogar noch etwas höher. In der absoluten Spitze liegt n-tv allerdings mit 9,1 Prozent hinter der Berliner Konkurrenz, führt im Kernkompetenzfeld Wirtschaftsberichterstattung ("Telebörse"). Dafür weisen die Reportagen bei N24 tendenziell höhere Quoten auf. Während n-tv hierzu keine konkreten Angaben macht, listet N24 alleine vier Formate auf, die bei ihrer Ausstrahlung Spitzen-Marktanteile zwischen 5,5 und 9,4 Prozent aufweisen. Auch hier dürften sich die beiden Nachrichtensender gegenüber Juni angenähert haben.

Im August setzt der Berliner Nachrichtensender 24 auf Dokumentationen wie "Das Geheimnis von Alcatraz", "Geniale Gifte! Tödliche Waffen der Tiere" und "Abwärts - Gefangen im Aufzug". Diese strahlt N24 jeweils als deutsche Erstausstrahlungen aus. Außerdem blickt die erfolgreiche Doku-Reihe "Die wahre Geschichte" in faszinierenden neuen Folgen hinter die Kulissen der Hollywood-Blockbuster "Gladiator", "Titanic" und "Der weiße Hai". Bei n-tv stehen auf der Liste der Programm-Highlights unter anderem Dokumentationen über den Mauerbau 1961 sowie die neue Serie "Anriss extrem". In vier Episoden geht es um spektakuläre Abbrucharbeiten, die im ersten Moment schier unmöglich erscheinen, wie die Kölner Verantwortlichen ausführten. Der Kampf um die Krone der Nachrichtensender dürfte damit spannend bleiben.







Artikel Service