Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

20. 04. 2014
Seite drucken

Oktober 2011: N24 sieht sich in Führung


05.11.2011 00:22 von:

Schlagwörter: Köln,Nachrichtensender,N24,n-tv,Einschaltquote,Marktanteil,Köln,Berlin

Der Berlinr Nachrichtensender N24 hat sich im zurückliegenden Monat Oktober nach Angaben der hauseigenen Marktforschung seinen Marktanteil gegenüber den Vormonaten steigern können. In der Zielgruppe der Jüngeren reichte es im Oktober für einen Anteil von einem Prozent. Insgesamt ging der durchschnittliche Marktanteil sogar auf 0,9 Prozent zurück. N24 hingegen schaffte eigener Aussage zufolge beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von einem Prozent. Unter den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei 1,4 Prozent und damit deutlich vor der Kölner Konkurrenz. Allerdings darf sich auch n-tv wie ein Sieger fühlen, eigener Aussage zufolge war der Sender während der Morgenstunden bisweilen deutlich vor der Berliner Konkurrenz. Besonders in der Zeit zwischen 7 und 9 Uhr scheint der Informationsbedarf besonders hoch zu sein. N-tv kommt hier auf starke 1,7 Prozent, N24 schafft immerhin 1,4 Prozent.

Auch im Monat Oktober 2011 profitierten die Nachrichtensender von Schlagzeilen, beispielsweise über den Tod und damit den Neuanfang im nordafrikanischen Libyen. Der zur RTL-Senderfamilie gehörende Nachrichtenkanal n-tv war demnach der erste, der sein laufendes Programm wegen der Verhaftung und des anschließendes Todes des libyschen Staatschefs. Das sicherte dem Sender bis zum Abend einen Marktanteil von immerhin 2,4 Prozent, wie der Kölner Sender erläuterte. Die abendliche Schwerpunktsendung brachte unter den Jüngeren sogar einen Marktanteil von 3,8 Prozent, einer der besten Werte im Oktober überhaupt für den Kölner Sender.

N24 hingegen schaffte im direkten Vergleich der Spitzenquoten deutlich höhere Werte. Während n-tv außerhalb der Kernsendezeiten Spitzenquoten von bis zu 6,6 Prozent erzielte, schaffte N24 mit seinen Nachrichtenformaten Spitzenquoten von bis zu 10,7 Prozent. Weitere Pluspunkte sicherte sich der Berliner Nachrichtensender Quoten von fünf Prozent und mehr. Den Spitzenwert schaffte dabei die Doku „Der Tag, an dem die Welt stillsteht“ mit 5,5 Prozent, knapp gefolgt von der Doku „Das Erbe der Dinosaurier“ mit 5,3 Prozent, berichtete der Sender weiter.

Bei den Serien setzen beide Sender auf Doku-Formate. Während sich N24 auf Monsterquallen (7. November) Robin Hood (21.11.) und John F. Kennedy (22.11.) konzentrieren will, setzt n-tv unter anderem auf eine neue Reportage-Reihe mit dem vielsagenden Titel „Tödliche Straßen“. Den Anfang machen schwindelerregende Bergstraßen im Himalaya. Das Format orientiert sich an einem US-Original „Deadliest Roads“, dessen einzelne Folgen in den USA ein echter Quotenerfolg waren.







Artikel Service