Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

31. 07. 2014
Seite drucken

Umfrage: In deutschen Wohnzimmern stehen Flachbildschirme


07.08.2011 10:59 von:

Schlagwörter: Köln,Umfrage,2011,Flachbildschirm,Flatscreen,IP Deutschland,Anstieg

Flatscreens setzen sich immer mehr in deutschen Wohnzimmern durch. Bild: www.pixelio.de/O. Fischer

Die Deutschen rüsten ihre Wohnzimmer immer häufiger mit Flachbildschirmen aus. Wie der Kölner Medienvermarkter IP Deutschland nun in einer Umfrage ermitteln ließ, besitzen bereits 59 Prozent der deutschen Haushalte einen modernen "flatscreen". Damit stieg der Prozentsatz innerhalb eines Jahres um 13 Prozentpunkte. Das klassische Röhrengerät wird damit immer mehr zu einem Auslaufsmodell. Die Umfrage wurde durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid. Die Umfrage ist Teil einer "Kartografie deutscher Wohnzimmer", mit dessen Hilfe der zur RTL Mediengruppe gehörende Vermarkter dem Einfluss des Fernsehens im Alltag auf die Spur kommen will.

Etwa ein Fünftel der 318 Haushalte, die sich im Frühjahr an der Umfrage zur TV-Ausstattung beteiligten, hatten sich in den vorangegangenen zwölf Monaten einen neuen Bildschirm angeschafft, fast alle bevorzugten dabei den "flatscreen". In fast der Hälfte aller Fälle war ein Defekt des alten Geräts Grund für die Neuanschaffung, aber auch der Wunsch nach einem besseren und/oder größeren Bildschirm spielte eine Rolle, so ein weiteres Ergebnis der Befragung.

Die neuen Fernseher sind in den meisten Fällen (84 Prozent) mit einer durchschnittlichen Bildschirmdiagonale von 93 Zentimetern deutlich größer als die Geräte, die bereits 2010 in den Haushalten vorhanden waren (Durchschnittsdiagonale: 77 Zentimeter). Als Herzstück des Wohnzimmers hat das neue Gerät entscheidenden Einfluss auf die weitere Raumeinrichtung: Etwas mehr als ein Drittel der Befragten (35 Prozent) hat nach dem Kauf Möbel umgestellt oder sogar neu angeschafft.

Die Geräte erhöhen zwar nicht den Fernsehkonsum insgesamt, jedoch führen sie zu einer spürbaren Stimmungsverbesserung. Drei Viertel der Befragten gaben an, dass sie nach der Neuanschaffung mehr Spaß am Fernsehen hatten. Für 64 Prozent bietet der neue Fernseher ein Gefühl wie im Kino. Und die große Mehrheit bejahte, dass das neue Empfangsgerät ihren Fernsehkonsum insgesamt mitreißender macht. Dazu trägt sicher auch die verbesserte Bildqualität bei, die von fast zwei Drittel (64 Prozent) der Befragten zugegeben wurden. Die 3-D-Technik und die Mitnutzung des Internets über das HD-ready-Gerät spielen für 35 bzw. 31 Prozent der Befragten eine Rolle, hieß es dazu abschließend.







Artikel Service