Wetter

Anzeige:



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

24. 10. 2014
Seite drucken

Köln und Betlehem: Geld für eine Begegnung zwischen Schülern beider Städte


13.12.2007 23:00 von:

Schlagwörter: Köln,Städtepartnerschaft,Betlehem,Palästina,Begegnung,Tel Aviv

Köln ist mit seinen bürgerschaftlichen Verbindungen nach Israel (Tel Aviv) und Palästina (Betlehem) die einzige Stadt Europas, die zu beiden miteinander in Konflikt stehenden Nationen gehören. Beide Initiativen, die auf deutscher Seite von gemeinnützigen Vereinen getragen werden, sollen in die weiteren Planungen einbezogen werden, hieß es im Beschlusstext abschließend.

Auslöser für den gemeinsamen Vorschlag der vier großen Fraktionen war eine gemeinsame Reise einer Delegation von Vertretern der Vereine und der Politik in den Nahen Osten am 26. November vergangenen Jahres. Dort waren unter Federführung der Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes (SPD) sowie des Ex-Oberbürgermeisters und Kölner Ehrenbürgers Dr. Norbert Burger (SPD) Jugendliche aus beiden Staaten zusammen gekommen. Bei dieser Gelegenheit wurde die Idee eines „Treffens auf neutralem Boden“ geboren, wie Breite ausführte. Alle demokratischen Fraktionen schlossen sich dieser Meinung an. „Ein kluger Beschluss“, wie Breite für die Antragsteller abschließend ausführte. Immerhin wende sich die Maßnahme an eine Zielgruppe, deren Vorurteile gegenüber den Nachbarn möglicherweise noch nicht so verfestigt seien, wie bei Erwachsenen, erklärte der FDP-Politiker abschließend.







Artikel Service