Wetter

Anzeige:



Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

23. 10. 2014
Seite drucken

Stadt Köln hilft Kölnmesse mit zinsgünstigen Krediten


20.05.2010 21:10 von:

Schlagwörter: Köln,Kölnmesse,2010,Stadtrat,Cash-Pooling,Beschluss,Sitzung,Finanzierung

Die Entscheidung fiel kurz vor Sonnenuntergang. Auf Vorschlag der Verwaltung hat der Stadtrat mehrheitlich einem so genannten "Cash-Pooling" zugestimmt. Als Hauptanteilseigner hat die Stadt Köln mit dieser Darlehensregelung neue finanzielle Spielräume eröffnet, nachdem vor wenigen Wochen erste Gerüchte über einen finanziellen Engpass bei der Messegesellschaft ans Tageslicht kamen. Auf der letzten Sitzung des Hauptausschusses wurde außerdem deutlich, dass nicht wenige Kommunalpolitiker das Vertrauen in die Sparbemühungen des Kölnmesse-Managements misstrauisch beäugen. Mit der nun gefundenen Lösung will die Stadt der Betreibergesellschaft niedrigverzinsliche Darlehen in einer Größenordnung von bis zu 50 Millionen Euro ermöglichen. So soll die kurzfristige Finanzierungslücke geschlossen werden, hieß es schon im Vorfeld. Der Verwaltungsvorschlag wurde in nicht-öffentlicher Sitzung abgestimmt.

Die Rechtsexperten der Verwaltung betonten dabei, dass die gewählte Lösung den im Juni 2008 vom nordrhein-westfälischen Innenministerium konkretisierten Regelungen zum sogenannten "Cashpooling" entspreche, bei dem unter bestimmten Voraussetzungen niedrigverzinsliche Darlehen gewährt werden können. Die Europäische Kommission hatte solche Darlehen im Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland während der Finanz- und Wirtschaftskrise" ermöglicht. Die Bezirksregierung Köln muss dem Verfahren allerdings noch zustimmen, teilte das städtische Presseamt nach dem Ende der heutigen Sitzung mit. "Die Koelnmesse arbeitet im Kern profitabel und steht auf einem soliden Fundament. 2009 lag das operative Messeergebnis bei plus 30 Millionen Euro, der operative Cash Flow bei plus 25 Millionen Euro. Durch die Mietbelastung der neuen Hallen und die Wirtschaftskrise wird das Jahr 2009 trotzdem mit einem Fehlbetrag abschließen", begründete Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters, zugleich Vorsitzender des Messe-Aufsichtsrates, die Verwaltungsvorlage.

Tatsächlich steht der Kölnmesse ein relativ umsatzschwaches Geschäftsjahr bevor. Zahlreiche große Publikumsmessen machen in diesem Jahr aufgrund des mehrjährigen Turnus Pause in der Domstadt. Aufgrund des nun beschlossenen Cash-Poolings kann die Stadt billigere Kredite aufnehmen und so die Zinslasten der Messe reduzieren. Die eingesparten Kosten sollen den weiteren Betrieb auf eine solide Finanzbasis stellen. An der wirtschaftlichen Bedeutung der Messegesellschaft ließ der Chef des Kontrollgremiums keine Zweifel. "Die wirtschaftliche Bedeutung der Koelnmesse mit einer Milliarde Euro Umwegrendite für Köln und die ganze Region rechtfertigt diesen Schritt. Mit diesem Beschluss werden die Weichen gestellt, damit die Messe auch künftig im Wettbewerb erfolgreiche ihre Position ausbauen kann. Die Koelnmesse selbst setzt einschneidende Maßnahmen zur weiteren wirtschaftlichen Verbesserung um", erklärte das Stadtoberhaupt weiter.

Die nun gefundene Lösung soll keine negativen Auswirkungen auf die Zahlungsfähigkeit der Messegesellschaft haben, wie die Verantwortlichen der Stadtverwaltung versicherten. In dem Entwurf der Haushaltssatzung für das laufende Jahr 2010 hatte die Verwaltung vorsorglich einen maximalen Rahmen von 1,2 Milliarden Euro an Kassenkrediten eingeplant. Tatsächlich, so bestätigte die Kämmerei in der zurückliegenden Sitzung des Finanzausschusses, liegt das derzeitige Volumen der aufgenommenen Kassenkredite bei Null. Auf der anderen Seite hält die Stadt mit Stand Mitte Mai noch Finanzanlagen in dreistelliger Millionen Euro-Höhe. Die nun gewährte Liquiditätssicherung für die Kölnmesse ist neben der Höhe der gewährten Kreditlinie auch zeitlich befristet. Bis Ende 2012 muss die Kölnmesse ihr Sparprogramm forcieren, um danach ohne ein solches "Cash-Pooling" auszukommen.


Linktipp:

Folgender Artikel könnte Sie interessieren:

12. mai 2010: Kölnmesse: Kurzfristige Kredite zur Deckung der Fehlbeträge benötigt







Artikel Service