Wetter

Boersen News





Köln Nachrichten Neu


zum Archiv ->

Köln Nachrichten bei Twitter

Follow us

30. 07. 2014
Seite drucken

NRW: Nachfrage nach Industrieprodukten wächst weiter kräftig


02.02.2011 22:20 von:

Schlagwörter: NRW,Nachfrage,Industrie,2010,Dezember,Anstieg,Investitionsgüter,Verbrauchsgüter

Die Nachfrage nach Produkten aus den nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes war auch im Dezember vergangenen Jahres ungebrochen. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW am heutigen Mittwoch bekannt gab, lag die Nachfrage nach Industrieprodukten im Dezember 2010 um 20 Prozent über dem Vergleichswert aus dem Vorjahresmonat. Der Indexwert bleibt mit 92,5 Punkten aber trotz der rasanten Erholung weiter unter seinem Referenzwert von 100 auf dem Jahr 2005. Während die Inlandsnachfrage mit zwölf Prozent bereits eine hohe Wachstumsdynamik aufwies, verzeichnete die Auslandsnachfrage mit einem Jahresplus von 29 Prozent einen regelrechten Boom. Allerdings verweist der Referenzwert darauf, dass die zurückliegende Krise des Jahres 2009 mit seinen historisch bisher einmaligen Rückgangsraten noch nicht überwunden ist.

Beim Blick auf die einzelnen Segment sind erneut deutliche Unterschiede zu erkennen. So entwickelte sich die Nachfrage nach Investitionsgütern ausgesprochen positiv. Vor allem aus dem Ausland war das Interesse an Waren aus dem Bindestrich-Land ungebrochen. Während aus dem Inland 21 Prozent mehr Bestellungen ankamen, lag das Wachstum im Auslandsgeschäft mit einem Anstieg von 38 Prozent deutlich darüber. Insgesamt stieg die Nachfrage in diesem Segment um 31 Prozent und war damit der absolute Highflyer. Auch bei Vorleistungsgütern und Gebrauchsgüter gab es mit 16 bzw. 15 Prozent zweistellige Wachstumsraten. Lediglich die Hersteller von Verbrauchsgütern mussten Verluste hinnehmen. Zwar entwickelte sich auch hier das Auslandsgeschäft mit einem Anstieg von neun Prozent positiv. Aber weil die Inlandsnachfrage mit einem Minus von 14 Prozent regelrecht einbrach, verzeichnete die Hersteller in diesem Segment insgesamt einen Rückgang der Nachfrage um fünf Prozent, teilten die Landesstatistiker abschließend mit.







Artikel Service